Unser Dorf Englertshofen
Unser Dorf Englertshofen

Herzlich willkommen!

Der kleine Weiler Englertshofen ist ein Ortsteil der Gemeinde Egenhofen im Landkreis Fürstenfeldbruck in Bayern.

Englertshofen liegt genau in der Mitte zwischen München und Augsburg. 

 

In "Englashof"  gibts ca. vierzig Einwohner, davon zehn Kinder und Jugendliche. Außerdem ungefähr fünfundachtzig Kühe, Pferde und andere Nutz- und Haustiere. 

 

Gschichtsstund: 

 

Englertshofen wird schon 823 als "Oalanteshova" anlässlich der Übergabe von Nannhofen an Freising genannt.
Mitte des 11. Jahrhunderts taucht mit Engilhartishoan (Alinharteshoven: bei den Höfen des Alinhart, des edlen Starken) der Name wieder auf. 
1416 wird das in Englertshofen befindliche Dorfgericht als herzogliches Lehen dem Münchner Bürger und Patrizier Peter Püttrich verliehen.
Auffallend ist die große Kirche mit Friedhof. Dies lässt vermuten, dass hier früher ein größeres Dorf stand. Im Dreißigjährigen Krieg soll Englertshofen durch die Pest fast ausgerottet worden sein.